Home Yoga & Salutogenese Schule Wernigerode

Hallo liebe Yogainteressierte

 Wir freuen uns sehr unsere Türen wieder für euch öffnen zu können.

Ab 8.6. bieten wir zunächst für kleine Gruppen 10 Kurse pro Woche an. Bereits unter unseren Stammkunden, waren diese aber sehr schnell ausgebucht.

 Ab September starten wir dann mit mindestens 15 Kursen pro Woche.

Wir gehen davon aus, das auch im Herbst- Winter noch Abstandsregeln gelten. Bitte habt dafür Verständnis das wir Anmeldungen zwar vormerken, aber noch nicht fest bestätigen können.

 Bei Interesse oder auch Fragen schreibt uns gerne eine Email oder WhatsApp.

Sommerliche Grüße

Susanne Teich


Was ist Salutogenese?

Die Salutogenese beschäftigt sich damit, wie Menschen sich gesund entwickeln können. Sie bedeutet ein Perspektivenwechsel: weg vom Krankheits- und Leiddenken, hin zu unseren Schutzfaktoren. Hierbei wird der Mensch in all seinen Daseinsdimensionen (der materiellen, der vegetativen, der sozial-emotionalen, der kulturellen und der global-geistigen) gesehen.

Es ist die Ausrichtung auf attraktive Gesundheits- und Lebensziele sowie auf die eigenen Ressourcen und Fähigkeiten, derer wir uns oft gar nicht mehr bewusst sind.

Die salutogene Kommunikation verbessert die Wahrnehmungsfähigkeit von tief liegenden Bedürfnissen: konstruktive Gesprächsführung in Krisensituationen, ressourcenorientierter Umgang mit sich verändernden Lebenssituationen und dem Erkennen stärkender Anteile in uns.


Wieso Yoga?

Die vielerlei Anforderungen unseres Alltages führen häufig dazu, dass wir uns wie zerrissen fühlen – nicht mehr „ganz“.
Das eigentliche Selbst bleibt auf der Strecke und trotz oft deutlicher Warnsignale des Körpers (wie Schmerzen, Schlaflosigkeit oder einer innerlichen Unruhe) tun wir uns schwer damit, uns aus diesem Kreisel zu lösen.
Dazu gehört neben dem Wunsch nach mehr Wohlbefinden, Ausgeglichenheit und Klarheit vor allem auch Mut etwas an seinem Leben zu ändern.
Yoga kann diese Veränderung sein.